Heitz Furnierkantenwek
Über uns

Über uns

Unternehmen

Heitz: Furnierkanten in Bestform

Der Name Heitz ist Inbegriff für eine Furnierkanten-Qualität, die im internationalen Markt Maßstäbe setzt. Begonnen hat alles im Jahr 1975 mit der Produktion von Echtholz-Furnierkanten. Einzigartige Produkte haben unseren Ruf seitdem gefestigt.

Als Schrittmacher der Innovation decken wir die gesamte Palette der Echtholz- und Industriefurnierkanten über Starkfurnierkanten bis hin zu Ummantelungs- und Softformingfurnieren ab. Durch den Einsatz modernster Technologien treiben wir die Effizienz der Furnierkantenproduktion maßgeblich voran und haben uns als einer der prägenden Impulsgeber und Partner in der holzverarbeitenden Industrie und im Fachhandel des Handwerks etabliert.

Die Heitz-Gruppe ist eine Tochtergesellschaft der INDUS Holding AG.

Philosophie

Die Werte, die uns prägen

Mit welcher Philosophie haben wir uns im Markt für Furnierkanten eine klare Positionierung erarbeitet und uns international als einer der führenden Zulieferer für die holzverarbeitende Industrie und den Fachhandel etabliert? Die Antwort ist vielfältig:  

Historie

1975

Firmengründung

Gründung des Unternehmens Heitz im niedersächsischen Melle durch Hedwig und Hubert Heitz.

 

1979

Entwicklung mehrfach verleimter Starkfurnierkanten

Erstmals werden mehrfach verleimte Starkfurnierkanten auf Rollen entwickelt und erfolgreich in den Markt eingeführt.

 

1991

Eröffnung einer Heitz-Niederlassung in Ungarn

Gründung der DUNA Élfurnér Kft. in Budapest, Ungarn (heute Heitz Élfurnér Művek Kft. Pusztaszabolcs, Ungarn).

 

1997

Aufbau der Heitz-Niederlassung in Nordamerika

Gründung der American Veneer Edgebanding Company Inc. Heath (OH), USA.

 

2004

Der Produktionsstandort in Ungarn wird ausgebaut

Das dynamische Wachstum macht es notwendig: Umbau und Erweiterung des Produktionsstandortes in Pusztaszabolcs, Ungarn.

 

2010

Wachstumsorientierte Akquise

Übernahme der Kantensparte der Firma Richter Furniertechnik GmbH & Co. KG, Melle.

 

2013

Amerikanische Niederlassung wird ausgebaut

Der Standort in Heath, Ohio wird erweitert. Durch eine Verdoppelung der Lagerkapazität wird die Leistungsfähigkeit dieser Niederlassung deutlich erhöht.

2016

Eingliederung von Heitz in starken Mutter-Konzern

Die INDUS in Bergisch-Gladbach übernimmt die Heitz-Gruppe und bietet dem Unternehmen damit Schutz vor Fremdakquise und erweitert gleichzeitig die unternehmerischen Möglichkeiten.

 

2018

Ungarische Niederlassung wird nochmals ausgebaut

Der Standort in Pusztaszabolcs Ungarn erfährt eine erneute Erweiterung. Eine 2.000 qm große Produktionshalle wird eröffnet, die die Kapazität und Leisungsfähigkeit dieser Niederlassung deutlich erhöht.

 

2022

Neuer Kommunikationsauftritt von Heitz

Heitz frischt seinen werblichen Auftritt umfassend auf – angefangen vom Corporate Design mit Logo und Geschäftspapieren über Imagebroschüre und Produktinfoblätter bis hin zur neuen Website.