Home Unternehmen Produkte Service Aktuelles Kontakt Impressum Test

Einweihungsfeier bei Heitz Élfurnér

Beim Durchschneiden des roten Bandes: Manfred Oster - Geschäftsführer Heitz Élfurnér, Rudolf Weichert -
Vorstand der Heitz-Mutterfirma Indus Holding AG, Stefan Wernecke - Geschäftsführer Heitz-Gruppe, Kálmán
Csányi - Bürgermeister von Pusztaszabolcs (v.l.n.r.) (Foto: Heitz Élfurnér Müvek Kft.)

Kantenspezialist nimmt Werkserweiterung im ungarischen Pusztaszabolcs in Betrieb. Mitarbeiter, Gesellschafter und Vertreter der am Bau beteiligten Unternehmen und Behörden feierten am 10. Mai die offizielle Eröffnung.

Nur sieben Monate nach dem ersten Spatenstich hat Heitz ab Februar planmäßig neue Maschinen in dem 2.000 m2 großen Erweiterungsbau installiert und in Betrieb genommen. Parallel zur Vergrößerung der Kapazität und Veredelungstiefe wurden zudem bestehende Anlagen neu gruppiert, um Lagerhaltungs- und Produktionsprozesse zu optimieren.

„Das ist mit 2,5 Mio. € die größte Investitionsmaßnahme, die Heitz je gemacht hat“ sagte Stefan Wernecke, Geschäftsführer der Heitz-Gruppe, während seiner Eröffnungsrede und dankte den Mitarbeitern dafür, das Gebäude und die Maschinen erfolgreich zum Leben erweckt zu haben.

„Ab dem 3. Quartal sind wir dann schlagkräftiger und weil wir an unseren gemeinsamen Erfolg glauben, haben wir für die nächsten Jahre bereits eine weitere Ausbaustufe eingeplant“ fügte er augenzwinkernd hinzu.

Anschließend ließen sich die Teilnehmer mit ungarischer Musik und Spezialitäten verwöhnen.

Ansprechpartnerin:
Frau Martina Wascher
Fon: +49 5422 968 142
E-Mail: martina.wascher@h-heitz.de